Ausführlicher CV von Viola Engelbrecht

Künstlerische Praxis, Highlights

2015Einstudiererin im Projekt „The Great Learning“ (Cornelius Cardew) an der Alten Oper Frankfurt
seit 1999Autorentätigkeit (Arrangements/Kompositionen)
seit 1990freiberufliche Jazz-Posaunistin, Musikpädagogin und Chorleiterin

Lehrtätigkeiten

seit 2011Lehraufträge für Stimme, Gesang und Bigband an der Frankfurt University of Applied Sciences
2007-2012Vertretungs-Lehrtätigkeiten im Fach Musik an verschiedenen Gesamtschulen im Rhein-Main-Gebiet
1993-1995Dozentin für Klavier an der Jugendmusikschule Neu-Isenburg
1986-1989Lehrtätigkeit an der Integrativen Schule Frankfurt (Pilotprojekt für gemeinsamen Unterricht von Behinderten und Nichtbehinderten in Hessen)

Hochschul- und musikalische Ausbildung

2014Ausbildung zur Terlusollogin® bei Dr. Christian Hagena, Mannheim
2004Studien „vocal jazz arranging“ bei Michele Weir (USA)
2002-2006Gesangsunterricht bei Sandra Toner-Uhl
2000-2001Fortbildungen im Bereich Atem/ Stimme nach Alavi-Kia/ Schulze-Schindler
und am Lichtenberger Institut für Gesang und Instrumentalspiel
1995-97
Studium „Instrumentalpädagogik für Jazz und jazzverwandte Musik“/ Fach: Posaune
an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit Abschluss Diplom
1993-95 Berufsstudium an der Frankfurter Musikwerkstatt (FMW), staatlich anerkannte Schule für Jazz, Rock und Pop (4 Semester)
1990-1993Studium Jazzposaune (Einzelunterricht) an der Frankfurter Musikwerkstatt, staatlich anerkannte Schule für Jazz, Rock & Pop (3 Semester)
1985-86fortlaufende Jazz-Kurse an der Frankfurter Musikwerkstatt (FMW – Schule für Jazz, Rock & Pop), Hauptfach Klavier
1983-85 Referendariat in Hanau; Abschluss: Zweite Staatsprüfung Lehramt Förderschule
1980-81Chorleiterschule am Hoch’schen Konservatorium in Frankfurt (B-Abschluss)
1978-83Studium Lehramt an Sonderschulen/Wahlfach Musik (Sek. I), Hauptfach Klavier an der Johann Wolfgang von Goethe-Universität in Frankfurt mit Abschluss 1. Staatsexamen